AQUA LINE Wasserbetten – Ihr Partner für guten Schlaf im Rhein-Main-Gebiet

Aschaffenburg – Hanau – Frankfurt – Darmstadt

Viele Menschen wissen immer noch zu wenig über Wasserbetten – das möchten wir ändern!

Es ist menschlich, Neuem gegenüber zunächst abwartend gegenüber zu stehen.

Ein Wasserbett – kann das eine Alternative zum normalen Bett sein? 
Ein Wasserbett – ist das überhaupt etwas für mich? 
Ein Wasserbett – welche Vorteile hat das überhaupt?

Fachwissen rund um den Schlaf im Wasserbett

Das Wasserbett ist mit seinen positiven Eigenschaften dem herkömmlichen Bett in vielen Belangen weit überlegen.
Ob es nun die medizinisch nachgewiesenen Vorteile für Rücken, Bandscheibe und Muskulatur sind, oder die Verbesserung der einzelnen Schlafphasen – Ihr Schlafleben und damit Ihr gesamtes Leben wird mit einem Wasserbett eine neue Qualität annehmen.

In unserem Wasserbetten-Fachgeschäft in Karlstein im Landkreis Aschaffenburg erfahren Sie alles, was es zum Thema Wasserbett zu wissen gibt, ausführlich und verständlich. Wir verbinden theoretisches Wissen mit über Jahrzehnte hinweg gesammelten praktischen Erfahrungswerte.

Sie spüren, sehen, tasten und erleben hautnah, was wir Ihnen vermitteln möchten. So bleibt keine Frage mehr offen.

Überzeugen Sie sich selbst:
Wir bieten Ihnen Probeschlafen im Wasserbett bei Ihnen zuhause! Wenden Sie sich hierzu unverbindlich an unsere Service-Hotline: Tel. 06188-990202

Abbco-Split Wasserbett

Elf gute Gründe für das Wasserbett

Nachfolgend zeigen wir Ihnen als Hauptfachhandelspartner der Firma BlueTimes Wasserbetten eine Auswahl von gurten Argumenten für ein Qualitätswasserbett aus dem Fachhandel.
Argumente sind noch lange nicht alles, denn schöner als jede Lektüre über das Wasserbett ist das persönliche Ausprobieren! Verpassen Sie die einzigartige Erfahrung nicht – Sie wissen nicht, was Ihnen entgeht …
Neben Sie unverbindlich Kontakt zu uns auf!

Probieren Sie es:
Nur Schweben ist schöner!
Die außergewöhnliche Anpassungsfähigkeit des Wasserbetts liegt wirklich im Bett und nicht auf dem Bett. Die Schlafforschung belegt, dass eine ideale Anpassung des Körpers an das Bett ausgezeichnet für die S-förmige Wirbelsäule ist.

Während früher galt, ein ‚hartes‘ Bett sei gut für den Rücken, weiß man heute, dass weder „hart“ noch „weich“ ideal ist.

„Vollunterstützung“ ist der fachlich richtige Begriff für ein ergonomisch korrektes Liegen. Das bedeutet, dass der Auflagendruck sich gleichmäßig über die gesamte Liegefläche verteilen und das Gefühl des Schwebens vermitteln soll. Hierzu zeigt sich die Einmaligkeit eines Wasserbettes, welches im Gegensatz zu herkömmlichen Matratzen nach dem Prinzip der hydraulischen Verdrängung funktioniert.

Wasser wird an Stellen – an denen Druck ausgeübt wird – verdrängt und unterstützt gleichzeitig Hohlräume. Sie spüren das tragende Element Wasser an jeder Stelle Ihres Körpers vom Kopf bis zu den Füßen.

Weil man Wasser nicht komprimieren kann, ist auch ein allmähliches Durchliegen der Matratze (Kuhlenbildung) beim Wasserbett nicht möglich.

Der Liegekomfort ist bei niedrig gedämpften Wassermatratzen vom ersten bis zum letzten Tag der Benutzung gleich gut.

Verlängern Sie sich Ihre wertvollen Tiefschlafphasen.

In intensiven Schlafstudien wurde nachgewiesen, dass Testpersonen – die in einem Wasserbett schliefen – sich nur ein Drittel so häufig umdrehten wie Testpersonen, die auf einem herkömmlichen Bett lagen.

Grund hierfür ist neben der gleichmäßigen Verteilung des Auflagedrucks auch die deutlich verbesserte Blutzirkulation in einem Wasserbett.

Wer sich weniger hin und her drehen muss, kann seine wertvollen Tiefschlafphasen verlängern und sich somit optimal während der Nacht regenerieren – eine ganz wichtige Überlegung für Ihre Gesundheit beim Kauf eines Wasserbettes.

Ein Wasserbett schenkt Ihnen automatisch eine kreislaufentlastende Schlafposition.

Warum ist das so?

Beine sind leichter als der Oberkörper – sie liegen deshalb automatisch etwas höher.

Diese Position ist für den Kreislauf extrem entlastend, weil Blut schneller zum Herzen transportiert wird.

Die mühselige und wenig individuelle Verstellung von Kopf- oder Fußteil in herkömmlichen Betten entfällt somit im Wasserbett.

Fazit:

Das Wasserbett schenkt Ihnen von Natur aus die Ideal-Position für gesunden Schlaf.

Die Schmerzlinderung bei Rückenleiden gilt beim Wasserbett durch mehrfache Schlafstudien als nachgewiesen:

Wenn Sie Entspannung von Muskulatur und Entlastung der Wirbelsäule und Bandscheibe wünschen, dann erleben Sie im Wasserbett ein regelrechtes Wunder.

Rückenleiden sind zu einem großen Teil die Folge muskulärer Verspannungen.

Wenig Bewegung am Tag und zu viele Tätigkeiten in sitzender Position führen zu Spannungen und Verkrampfung der Muskulatur.

Die Regeneration erfolgt in der Regel in der Nacht – aber nur auf einer geeigneten Unterlage!

Ansonsten entsteht schnell ein Teufelskreis und die Schmerzen werden schlimmer oder sogar chronisch!

Das Zusammenspiel zwischen Gewichtsverteilung des Körpers und Anpassungsfähigkeit des Wasserbetts ermöglicht eine der Biologie der Wirbelsäule entsprechende Vollunterstützung des Körpers ohne störende Druckpunkte.

Das Ergebnis:

Beste Regeneration für Muskulatur, Wirbelsäule und Bandscheiben!

Druckverteilung eines herkömlichen Bettes
Druckverteilung eines Wasserbettes

Damit langes Schäfchenzählen endlich ein Ende hat.
Die Einschlafzeit ist im Wasserbett deutlich kürzer!

Insbesondere in der dunklen Jahreszeit wirkt sich das Wasserbettheizsystem beschleunigend auf das Einschlafen aus.

Während man im konventionellen Bett mit erhöhter Kreislaufaktivität das kalte Bett erst aufwärmen muss – vorher ist an Schlaf nicht zu denken – empfängt Sie das Wasserbett mit perfektem Klima.

Sofortige Entspannung stellt sich ein – und bevor Sie sich wohlig einkuscheln und Ihr Wasserbett genießen können, sind Sie schon eingeschlafen!

Kontrollieren Sie das Schlafklima nicht nur, wenn es heiß her geht.
Ein entscheidender Pluspunkt von Wasserbetten ist die thermostatisch gesteuerte Heizung.

Mit der eigenen Körpertemperatur kann ein Wasserbett niemals aufgewärmt werden. Das dafür zuständige Heizsystem kann je nach gewünschtem Klima individuell eingestellt werden.

Das Heizsystem besteht aus einer Steuerung und einer dünnen Carbon-Heizmatte, die unterhalb der Matratze und auch unterhalb/außerhalb der Sicherheitswanne liegt.

Je nach Saison befindet sich die Idealtemperatur der meisten Menschen zwischen 27 und 30 Grad.

Frieren im Winter oder übermäßiges Schwitzen im Sommer gehören somit der Vergangenheit an.

In puncto Sicherheit können Sie ebenfalls vollkommen entspannen.

Sowohl konstruktiv als auch produkttechnisch sind alle Kriterien für Sicherheit erfüllt und selbst Elektrosmog kann ausgeschlossen werden.

Ihr Liebesleben verdient die behaglichste Unterlage – garantiert quietschfrei.
Das Wasserbett ist ideal für die Sexualität. Wer sich der Bewegung eines Wasserbett anpasst, erlebt naturgemäß die gesamte Bandbreite erotisierender Gefühle – wobei natürlich Sie die Bewegung vorgeben.

Das Wasserbett reagiert aber es agiert nicht von allein.

Die Flexibilität der Liegefläche passt sich geschmeidig den Körpern an und unterstreicht somit die Harmonie zwischen Körper und Bett.

Das Liebesspiel wird vielseitiger und angenehmer, …weitere Worte darüber zu verlieren ist sinnlos – man muss es erleben.

Das quälende Suchen nach einer angenehmen Schlafstellung hat ein Ende.
Das Wasserbett bietet besonderen Liegekomfort während der Schwangerschaft.

Schwangere können bis kurz vor der Niederkunft seitlich oder sogar auf dem Bauch liegen!

Die stabilisierte Schwimmlage wirkt entlastend auf den gesamten Organismus.

Schwangere empfinden das Wasserbett als besonders angenehm

– wie das Baby in Ihrem Bauch trägt Sie das Wasserbett sanft und schwerelos.

Besonders Schmerzpatienten finden im Wasserbett aufgrund der besonders geringen Druckauflage ihre verdiente Ruhe!
Ein sehr, sehr wichtiger Punkt für viele Mitmenschen:

Die Schmerzlinderung bei Muskelschmerzen, Rückenschmerzen, Rheumatismus, Ischias gilt beim Wasserbett als nachgewiesen.

Besonders bei genannten Beschwerden führt die Wärme des Wasserbettes und die gesamte Druckverteilung zu einer positiven Beeinflussung der betroffenen Körperpartien und lindert die Schmerzen spürbar.

Was das wirklich bedeutet, können nur die Betroffenen Schmerzpatienten bestätigen.

Insbesondere bei sehr starken und chronische Rheumaschmerzen wie z.B. bei Fibromyalgie.

Restfeuchtigkeit landet in der Luft, nicht in der Matratze.
Im Gegensatz zu herkömmlichen Matratzen wird die Feuchtigkeit – die wir alle während der Nacht verlieren –  beim Wasserbett ausschließlich in die Raumluft abgeleitet.

Grund hierfür ist neben den atmungsaktiven Bezügen eines Wasserbettes dessen Heizung. Diese lässt in der Nacht abgegebene Feuchtigkeit kontinuierlich nach oben verdunsten und gewährleistet ein stets trockenes Schlafklima.

Auch am Tag genügt dadurch ein 60-minütiges Bettenlüften, um die Restfeuchtigkeit der Nacht vollkommen auszutrocknen.

Es gibt einfach kein hygienischeres Schlafsystem als das Wasserbett.

Tief durchatmen – auch für Allergiker möglich.
Hautschüppchen und Staub in einer Matratze machen so manchem Allergiker die Nacht zur Qual.

Nicht so in einem Wasserbett!

Das Wellness-Wasserbett ist kinderleicht zu reinigen.

Die Matratze, der Schaumrahmen und die Sicherheitsfolie sind absolut pflegeleicht – das bedeutet deutlich mehr Hygiene.

Um die Wassermatratze sauber zu halten, brauchen Sie nur den Bezug abzunehmen:

Hautschüppchen und Staub befinden sich nun auf der Wassermatratzen-Oberfläche und können einfach abgewischt werden.

Der abnehmbare Bezug ist natürlich mittig teilbar und in der eigenen Waschmaschine bei 60 oder auf Wunsch 90 Grad waschbar und trocknergeeignet.

Nach jeder Reinigung ist ein Wasserbett so frisch und hygienisch wie am ersten Tag!

Welches andere Bettsystem kann das von sich behaupten?

Kein Wunder also, dass gerade Allergiker Wasserbetten lieben!

Zum Kontakt